That was yesterday 1

That was yesterday 1

Nombre total de pages vues

My best of music

Bienvenue

'That was yesterday' est un site qui n'a que pour seule ambtion que le partage de musique,films et séries TV que nous aimons et que vous aimez . Devenez membre et participez à la création d'articles de votre choix,commentez et donnez votre avis .



mardi 9 décembre 2014

Klaus Schulze - 2006 Timewind (Deluxe Edition)



 
 
 
Klaus Schulze - 2006 Timewind (Deluxe Edition)

     

    
 
Timewind (Deluxe edition)
17 November 2006
0:00:00 Bayreuth Return 30:32
0:30:32 Wahnfried 1883 28:38
Bonus:
0:59:10 Echoes Of Time 38:42
1:37:52 Solar Wind 12:35
1:50:27 Windy Times* 04:57
Recorded: March/June 1975, Berlin.
Release: 17 November 2006, on Revisited Records
First release: August 1975, on Brain (1075) and Virgin
Performed by: Klaus Schulze
The album is dedicated to Richard Wagner.
Rezension von: Siggy Zielinski
Auf dem Track "Bayreuth Return" bedient Schulze zum ersten mal einen Sequencer und schafft es auf Anhieb, diesem gefühlvolle und hypnotisch-faszinierende Muster zu entlocken. Neben synthetischem Flirren, Zirpen und Rauschen tauchen Synthesizer-Improvisationen und Bruchstücke von langgezogenen Melodienlinien auf. Gegen Ende weicht die verträumte Stimmung schnellerem Sequencertempo, worauf das Stück mit einem Donnerschlag abrupt beendet wird. Angeblich mit nur zwei Tonspuren aufgenommen, wirkt "Bayreuth Return" auch heute noch ebenso einfach wie genial.
Laut beiliegendem Diagramm besteht der zweite Track "Wahnfried 1883" aus neun Keyboardspuren, die es symphonisch-bombastisch und überwältigend weiträumig erscheinen lassen. Es entstehen riesige Soundwellen, die sich ohne rhythmische Strukturen mit getragenen melodischen Motiven überschneiden.
"Timewind" ist Richard Wagner gewidmet und wurde von der französischen Akademie Charles Cros 1976 mit dem "Grand Prix Internationale Du Disques" geehrt, einer Auszeichnung, die überwiegend klassischen Werken zuerkannt wurde.Die Platte verdient als Geburtstunde des "klassischen Schulze" wirklich fast jede Auszeichnung. Mein persönlicher Favorit und ein Meilenstein der elektronischen Musik.